• Paypal (kein Tabak), Sofortüberweisung uvm.

  • WhatsApp: 0178-5236564

  • ab 70€ Bestellwert versandkostenfrei (in DE)

  • große Auswahl, bester Service!

Shisha kaufen

Zuerst müsst ihr euch im Klaren sein, was ihr für eine Shisha ausgeben möchtet. Die günstigsten Shishas gibt es bereits ab.9.99€. Jedoch gilt auch hier, dass man für ordentliche Qualität eben auch mehr bezahlt. Qualität zeichnet sich meist durch das Material aus, hochwertigere Wasserpfeifen sind massiver und erhitzen nicht so schnell. Ebenfalls sind die Gläser dicker und die Gewinde mit hochwertigerem Material verarbeitet. Die Preisspanne nach oben ist hier relativ offen. Hersteller wie z.B Kaya produzieren inzwischen in einer recht üppigen Preisklasse von 150-220 EUR. So findet man aber auch immer mehr Unikate oft auch Glas Modelle jenseits der 200 EUR Grenze. Ob man so viel ausgeben möchte muss man letztlich natürlich selbst entscheiden. Technisch gleichwertige Modelle bekommt man auch mit einem Budget von 50-150 EUR. 

 

1. Welche Shisha passt zu mir?

Je nach Häufigkeit der Benutzung und den Einsatzort, sollte die passende Shisha dazu gekauft werden, was sich unter Umständen auch auf den Preis auswirkt.

  • Shisha für zu Hause und unterwegs: Die Vorteile kleinerer Shishas sind, dass sie klein, handlich und überall mitgenommen werden können, wenn man zum Beispiel auf eine Reise geht, mit Freunden etwas unternimmt usw. Diese Reise-Shishas haben eine Gesamthöhe von ca. 25-45 Zentimeter. Dies ist jedoch auch ein Nachteil, da sich kleinere Säulen schneller erhitzen, und die Filterwirkung der kurzen Säule im Vergleich zu Größeren etwas geringer ist. Ob sich die Größe auf den Geschmack auswirkt ist bisweilen noch umstritten. Wir haben keine Geschmacksunterschiede feststellen können.  Jedoch sollte man auch bedenken, dass bei mehreren ''Sessions'' das Wasser schneller schmutzig wird als bei größeren Modellen.

Der Preis für eine Reise-Shisha liegt ganz unten bei ca. 10-35€. Perfekt für unterwegs. ( – Mya QTMYA Mini ORBPN 330 -  Mini Shisha's - PN 480, AMY 440, Crazy Dots etc.)

  • Shisha für regelmäßige Raucher: Für regelmäßige Shisharaucher empfiehlt sich etwas mehr zu investieren. Die Verarbeitung von Shishas, die regelmäßig im Einsatz sind, sollte sehr gut sein. Dadurch entfaltet sich der Tabak am besten. Die optimale Säulengröße beläuft sich auf ca. 30-60 Zentimeter. Solche Shishas sollten am besten zu Hause genutzt werden, da sie auch relativ groß, und für den Transport eher ungeeignet sind. Wer solch eine Shisha trotzdem transportieren möchte, sollte sich einen passenden Koffer oder Tasche dazukaufen findet man oft auch bei Ikea. Dieser schützt die Shisha dann auch vor eventuellen Beschädigungen.

Der Preis für eine Profi-Shisha liegt zwischen ca. 50-160€, jedoch lässt sie dem Raucher keine Wünsche offen. (Kaya (PN Reihe) , AMY Shisha'sMya oder für die Premium Shishas, Nargilem und Kaya PNX, Kaya Brass)

  • Shisha für Anfänger: Da sich eine so große Investition für eine Profi-Shisha für Gelegenheitsraucher und Anfänger nicht lohnt, gibt es günstigere Shishas. Diese unterscheiden sich oft einfach in ihrer Bauart, so unterscheide man meist zwischen Säulen mit geringerer Wandstäre und Säulen die komplett gegossen werden, bieten jedoch aber genau so viel Spaß. Die optimale Höhe ist gleich wie bei der Profi-Shisha, also auch zwischen ca. 30-70 Zentimeter.

Der Preis für eine Anfänger-Shisha liegt bei ca. 20-65€ und bietet fast genau so viel wie eine Profi-Shisha. (Kaya PN Serie, Mya, Kaya PNS, und auch Aladin Modelle)

  • Mehrschlauch Shishas: Mehrschlauch-Shishas sind bei vielen Leuten beliebt. Man findet sie oft in Jugendbuden oder in Geschäften in denen man Shisha rauchen kann. Für solche Zwecke ist so eine Shisha bestens geeignet, wenn mehrere Leute an ihr ziehen. Aber wenn man alleine Rauchen will, steht man oft vor einem Problem, da die anderen Schläuche immer zugehalten werden müssen. Deswegen immer darauf achten, dass eure Zweischlauch-Shishas mit Ventilen versehen sind

  • Unsere Empfehlung : Einschlauch-Shishas und dann einfach zusätzliche Zweischlauch-Adapter kaufen. Die gängigsten Hersteller wie Nargilem, Kaya, Mya und Aladin bieten Adapter mit Ventilen an. Ihr solltet also nicht gezielt nach Zwei Schlauch-Modellen suchen.

     

Der Preise für Mehrschlauch-Shishas sind sehr unterschiedlich. Solche Shishas sollten ausschließlich für gesellige Runden genutzt werden, bei der jeder Schlauch belegt ist. Dann steht dem Rauchvergnügen auch nichts im Wege. (Kaya PN Mehrschlauch)

 

  • Riesen-Shishas: Natürlich gibt es auch übertrieben große Shishas mit mehr als 70 Zentimeter. Diese sind allerdings nur mit sehr intensiven Tabaken (z.B. Minze) sinnvoll. Meistens dienen sie nur als Dekorationszweck, da sie oft schön anzusehen sind. Durch die hohe Säule ist zwar die Filterwirkung sehr gut, jedoch wird der Geschmack des Tabaks durch den langen Weg durch die Säule langsam weniger. Für den Alltagsgebrauch sollte man deshalb lieber auf eine normale Säulenlänge zurückgreifen.

Was so eine Riesen-Shisha kostet, hängt von vielen Faktoren ab. Sie sollte aber in der Regel nur zur Dekoration verwendet werden.

 

Zu den Marken:

  • Kaya: Diese Shishas von der PN Reihe (330,480,580,630,720) überzeugen von hoher Qualität und bieten wohl das beste Preis-Leistungs-Verhältniss  Inzwischen produziert dieser Hersteller nahezu nur noch in der gehobenen Klasse.

  • Aladin: Shishas von Aladin bieten meist ein gutes Design verfügen jedoch über keine kompletten Gusssäulen. Die Gewinde sind meist direkt ins Glas verarbeitet. Diese Vorteile spiegeln sich im günstigen Preis wieder. Für Einsteiger auf alle Fälle einen Blick wert

  • MYA: MYA-Shishas sind sehr gut verarbeitet finden jedoch leider immer weniger Anklang in der Szene. In den USA sind diese Modelle jedoch überaus beliebt.

  • Nargilem: Shishas der Marke Nargilem sind gut verarbeitet man sollte hier aber auch zwischen der ECO Line und der NP Line unterscheiden. Der Durchzug dieser Shishas ist sehr gut. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt auch.

  • Amy Shishas - gewinnen zunehmend an Beliebtheit. Setzen sich vor allem durch einen akzeptablen Preis und die große Vielfalt durch. 

2. Was für einen Kopf soll ich benutzen?

  • Ägyptischer Kopf: Der ägyptische Kopf ist in der Regel sehr stabil und preiswert. Sein Fassungsvermögen ist allerdings sehr gering. Die Löcher sind unsauber und unregelmäßig; außerdem ist er unsauber verarbeitet.

  • Nargilem Kopf: Der Nargilem-Kopf ist dem ägyptischen Kopf ähnlich. Lediglich seine Form ist etwas anders. Sein Fassungsvermögen ist besser, da er etwas breiter ist. Die Löcher sind aber etwas zu klein und haben negativen Einfluss auf den Durchzug. Vom Preis her ist er aber auch noch günstig.

  • MYA-Kopf: Der MYA-Kopf ist sauber Verarbeitet und hat ein großes Fassungsvermögen. Er hat wie der Nargilem-Kopf zu kleine Löcher und ist leicht zerbrechlich. Preislich gesehen ist er günstig.

  • China-Kopf: Der preiswerte China-Kopf ist sehr breit und tief. Es passt genug Tabak rein. Die Löcher sind in der richtigen Größe und er ist relativ stabil. Einziges Manko, er wird sehr schnell warm.

  • Ein-Loch-Kopf: Der Ein-Loch-Kopf hat nur ein etwas höher liegendes Loch in der Mitte. Es verhindert, dass die Feuchtigkeit des Tabaks die Säule hinunter läuft. Dadurch qualmt der Tabak auch mehr und der Verbrauch sinkt. Dagegen ist das Fassungsvermögen sehr klein und der Preis hoch.

  • Mehrköpfiger-Kopf: Solche Köpfe sind zwar lustig anzusehen, bieten aber wenig Vorteile. Der Kohleverbrauch steigt, der Tabak wird nicht vollständig aufgebraucht und der Preis ist relativ hoch. Am besten den Tabak einfach selber mischen.

  • Metall-Kopf: Köpfe aus Metall sind eine gute Alternative zu Tonköpfen. Sie erhitzten den Tabak rundum und verstärken somit das Aroma. Natürlich gehen sie auch nicht kaputt (:D). Sie werden aber sehr heiß und kosten im Vergleich zu Tonköpfen auch mehr.

  • Funnels

  • Vortex

  • Saphire Köpfe

  • Kaminköpfe : Seit Ende 2013 ist das wohl der Shisha Kopf für Naturkohle schlechthin. 

 

3. Selbstzünder oder Naturkohle?

Selbstzünder sind die schnelle und einfache Variante. Einfach mit einem Feuerzeug anzünden und fertig. Leider haben manche Kohlen einen sehr starken Eigengeschmack. Zu empfehlen sind die Selbstzünder von Three Kings und Instat-Lite.

Wollt ihr mit Naturkohle rauchen, braucht ihr nicht nur ein Feuerzeug. Ihr braucht dazu einen Gaskocher oder einen elektronischen Kohlenanzünder. Es ist aufwendiger wie mit den Selbstzündern, doch hat die Naturkohle keinen Eigengeschmack.

 

 

4. Welche Schläuche soll ich benutzen?

Zu den Schläuchen gibt es nicht viel zu sagen. Die Länge kann individuell bestimmt werden, jedoch sollte der Schlauch nicht aus Plastik sein, sondern aus Kautschuk oder Kunstleder, sonst wird der Geschmack negativ beeinflusst. Allgemein sollten die Schläuche nicht mit Wasser durchgespühlt werden, da in ihrem Innern oft eine nicht rostfreie Metallspirale ist.

 

 

5. Was muss ich beim Kauf beachten:

  • die Shisha sollte dicht sein. Also am besten die Dichtungen überprüfen. (Schlauch, Kopf, Bowl)

  • die Säule sollte aus massivem Material sein.

  • an der Säule sollte ein Ventil sein.

  • und natürlich auch den Zustand.

 

 

6. Was brauch ich sonst noch?

Zum Shisha rauchen braucht man:

  • eine Shisha (Bowl, Säule, Kopf, Schläuche, Dichtungen)

  • Wasser (in die Bowl)

  • Tabak

  • Alufolie und etwas zum Löcher rein machen (Nadel, Reisnagel, Zahnstocher, usw.)

oder Sieb

  • Kohle (genauer siehe oben) + Kohlenzange

  • Windschutz (zum anrauchen und regulieren der Hitze)

 

...und nicht vergessen: Nach jedem Rauchen die Shisha immer putzen! Alle diese Artikel solltet Ihr im Shisha Shop finden, falls nicht nutzt das Kontuktformular und fragt einfach an.

 

 

Zuletzt angesehen