Mata Leon auf dem Vormasch! Zum Leid von Amy Shishas?

Seit 01.01.2016 führen wir die aufstrebende Marke Mata Leon bei uns im Sortiment. Heute zum 15.07.2016 möchten wir ein erstes Resume ziehen. Diesen Beitrag widmen wir zugleich dem neuen Modell von Mata Leon der Amboss! Zu sehen in folgendem Trailer!

Amy, Kaya und Mata Leon – wir haben verglichen!

Um uns die Entwicklung von Mata Leon einmal genauer anschauen zu können haben wir diese in den direkten Vergleich zu den bereits etablierten Marken Kaya und Amy gesetzt. Dabei haben wir lediglich Produkte aus der Kategorie Shisha analysiert. Keinerlei Zubehör Produkte. Mittlerweile sind alle Hersteller auch in den weiteren Kategorien vertreten. Teilweise auch mit recht hohen Volumen darunter Produkte wie Kohleanzünder, Kopfaufsätze etc. diese sind rausgerechnet.

Wir vergleichen also lediglich den Absatz bzw. genauer gesagt den Umsatz der Hersteller im Bereich der Shishas.

Wirklich repräsentativ ist die ganze Sache jedoch nicht! Wir verwenden interne Daten die nicht den tatsächlichen Markt wiederspiegeln. Wir als Online Händler haben uns innerhalb der letzten 8 Jahre zwar einen festen Platz gesichert sind jedoch nicht Marktführer und können daher nicht mit repräsentativen Daten überzeugen. Speziell sind diese Daten viel mehr auch von unseren Beständen und der allgemeinen Verfügbarkeit in unserem Shop geprägt. So hatten wir im Bemessungszeitraum der letzten 6 Monate nicht das volle Angebot verfügbar. So waren zuletzt beispielsweise sehr viele Kaya Modelle aber auch Amy Modelle ausverkauft. Besonders attraktive Modelle in der unteren Preisklasse bei uns nicht umsetzbar gewesen. All diese Faktoren haben natürlich Einflüsse auf die nun ausgewiesenen Zahlen.

Wofür steht Mata Leon? Was zeichnet Kaya und Amy aus ?

Alle drei Marken vertreiben zumindest zu Teilen ähnliche Produkte. Speziell in der Preisklasse von 60-90€ finden wir bei allen Hersteller nahezu überall die üblichen Substitute, darunter eben Produkte wie die Amy Glorius 630, die Kaya PN 630 und die Mata Leon 680. Bis auf die Ausstattung an Zubehör und kleinere Abweichungen im Design nehmen sich diese Modelle praktisch nichts. Die Eckdaten, darunter die Bauweise, Durchmesser, Material, Qualität etc. entspricht oft einem gleichen Niveu.

All black is everything- bereits nach wenigen Wochen restlos ausverkauft

All black is everything- bereits nach wenigen Wochen restlos ausverkauft

Während Amy in sehr vielen Preisklassen und insbesondere mit teils ausgefallenen Modellen Eindruck hinterlässt konnte Kaya sich zu guter Letzt mit der Elox 630 einen deutlichen Vorsprung verschaffen.

Mata Leon hingegen hat seit Markteinführung kontinuierlich das Sortiment angepasst. Auffallend ist die starke Diversifikation innerhalb des kompletten Sortiments. So finden wir mit der Mata Leon Gosh oder der All black everything inzwischen auch Modelle im beliebten Pyramiden Design oder auch wieder wieder welche mit leicht orientalisch angehauchten Säulen. Es erweckt den Eindruck, dass Mata Leon sich gezielt erfolgreiche Designs Anderer Hersteller gezielt herauspickt, diese jedoch dann noch weiterentwickelt oder mit kleineren Gadgets ausstattet und diese zuletzt mit einem Mehrwert für die Verbraucher auf den Markt bringt. Insbesondere die zuletzt vorgestellten Modelle haben sich zu wahrhaften Top-Sellern herausgestellt.

Aber auch im Zubehör Bereich wächst Mata Leon enorm. Binnen kürzester Zeit konnten wir Kohleanzünder, Schlauchmundstücke, Kaminköpfe und nun auch jede Menge Glasprodukte wie Molassefänger in unser Sortiment aufnehmen. Teils tritt Mata Leon sogar als Preisführer auf.

Mata Leon Entwicklung in den letzten 6 Monaten!

Kommen wir ans eingemachte! Unsere Auswertung der letzten Monate seit Einführung in unserem Online Shop konnte Mata Leon zunehmend wachsen. In diesem Monat war der Absatz sogar höher als bei Amy Modellen. Dazu muss man jedoch sagen, dass unser Angebot an AMY auf Grund der hohen Nachfrage von Anderen Händlern doch sehr mager ist. So sind bei uns aktuell viele der beliebten Modelle wie die Amy 440 oder 630 ausverkauft. Daher aktuell auch der negative Trend in den letzten Wochen.

Entwicklung Mata Leon

Was jedoch auch auffällt ist, dass Kaya nach wie vor eine sehr starke Stellung hat. Dies lässt sich unserer Meinung nach vor Allem in den Alleinstellungsmerkmalen begründen. So fällt die Elox Reihe doch schon sehr stark ins Gewicht. Amy und Mata Leon vertreiben hier keine ähnlichen Produkte. Amy und Mata Leon hingehen stehen in direkter Konkurenz um die Modelle zwischen 80-100€.

Wir dürfen gespannt sein wie sich die Hersteller in Zukunft entwickeln werden. Insbesondere auch Amy konnte zuletzt durch Innovation wieder einiges an Ruf gewinnen. So experimentiert der Hersteller stehts an ausgefallenen Designs! Das Sortiment ist inwzsichen jedoch sehr hoch, was wiederum zu Lasten der Verfügbarkeit einzelner Exemplare geht.

spn-gurenKaya arbeitet insbesondere weiterhin an deren Premium Image. So wurde auch erst kürzlich die Inox Reihe überarbeitet und mit Schliffen ausgestattet. Darüber hinaus verfolgt Kaya mit der PN Reihe aber auch weiterhin Ziele den Massenmarkt zu bearbeiten. So findet die PN 630 mit Koffer bei uns aktuell reisenden Absatz.

Dieses Modell entpuppt sich als echter Preishammer. So kostete noch letztes Jahr die normale PN 630 mit Koffer rund 120€

Bei allen Herstellern findet man jedoch eine Gemeinsamkeit. Die früher so starke niedrigere Preisklasse mit Modellen zwischen 30-50€ nimmt mehr und mehr ab. Vermutlich liegt das weniger an der Preissetzung der Hersteller selbst sondern einfach auch an den gesteigerten Erwartungen. Für 30€ hatte man früher eben eine Shisha mit Standard Kopf und Schlauch erhalten. Heute müssen Hersteller oft direkt mi Premium Euqipment liefern um eine Nachfrage auszulösen. Hinzu kommt aber auch weiterhin der sehr schwache EUR. Viele der Hersteller produzieren oder beziehen zumindest noch zu großen Teilen aus Fernost. Durch den sehr schwachen EUR insbesondere im Vergleich zu den Vorjahren erleben wir eine sehr starke importierte Inflation.

 

 

Erobert Al Fakher Tabak nun auch Deutschland? Preissenkungen, ready to Smoke uvm.

Es ist eine Marke wie keine Zweite – Al Fakher Tabak! Neben traditionellen Marken wie Nakhla oder Al Waha eine der stärksten und weltweit bekanntesten Marken im Bereich des Wasserpfeifentabaks!

In Shisha Cafes kommt Al Fakher Tabak besonders gerne zum Einsatz. Insbesondere auch in Deutschland. Zu den bekanntesten Aromen zählen Doppelapfel oder auch Traube Minze. Trifft man in Deutschland auf Al Fakher Tabak so stammt dieser meist aus dem Ausland. Oft ohne Zoll-Banderole.

AL Fakher – Des Schmugglers liebster Tabak ?

Stößt man auf Berichte von Tabak Schmuggel, so handelt es sich nahezu immer um illegal geschmuggelten Al Fakher! Meist aus den EU-Umländern wie der Schweiz oder Österreich. Immer öfter aber auch direkt von der Quelle aus den Emiraten. Die Schweiz galt so auch jahrelang als größerer Umschlags-Punkt. Sehr viele Bars in Deutschland hatten Ihren “Betriebsstoff“ Al Fakher illegal aus der Schweiz importiert und an die Konsumenten in den Bars weiterverkauft. Das dies kein Kavaliersdelikt ist, dass dürften inzwischen auch viele Betreibern bewusst geworden sein. So gab es zahlreiche Schließungen und auch Gerichtsverfahren gegen Schmuggler aber auch Anbieter von unverzolltem Al Fakher Tabak aus dem Ausland.

Al Fakher in feucht!  Warum nicht auch in Deutschland ?

Das hat einen einfachen Grund! Die Nachfrage nach Al Fakher ist auf Grund des hohen Bekanntheitsgrades sehr hoch. Viele Shisha Konsumenten haben erste Erfahrungen in Bars im Ausland gemacht und würden diesen gerne auch in Deutschland kaufen. Das Problem bislang war der Vertrieb.

Auf Grund der 5% Regelung hatte es der Tabak in Deutschland sehr schwer. Mehrere Jahre war dieser nicht verfügbar. Bis man Ihn dann doch importierte. Die Preise dieser legal importierten und verzollten Version waren sehr hoch und die Qualität leider auf Grund dem nicht vorhandenem Glycerin nicht wirklich befriedigend. Wo man hierzulande für 200 Gramm rund 25€ bezahlte hatte man im Ausland die 4fache Menge für den selben Preis bekommen.

Aber nicht nur die ganzen Strafverfahren hatten den illegalen Vertrieb eingedämmt auch wurde vergangenes Jahr in der Schweiz ein neues Gesetz erlassen! Dies hatte die illegale Einfuhr und den Schmuggel nun nahezu unmöglich und nicht mehr rentabel gemacht

Und jetzt ? Wie gehts weiter ? Al Fakher wieder zurück ?

Noch kaum in der Szene angekommen, haben wir bereits vor einigen Monaten von der neuen Tabakrichtlinie geschrieben.  Diese hat zur Folge, dass die Importeure nun wohl auch bald ganz legal Tabak einführen und verzollen dürfen mit einem höheren Glycerin Anteil.

Die Sprecherin weist darauf hin, dass gerade eine neue Gesetzeslage in Europa in Kraft getreten sei, wonach auch in Deutschland Wasserpfeifentabak mit 50 Prozent Feuchtigkeitsgehalt verkauft und konsumiert werden darf. Bislang waren nach der Tabakverordnung nur Produkte mit einem Feuchtigkeitsgehalt von fünf Prozent gestattet, die unter Kennern aufgrund der geringen Rauchentwicklung als weniger schmackhaft gelten.

Quelle : Westdeutsche Zeitung vom 03.07.2016

So wundert es nun auch nicht, dass aktuell immer mehr Marken registriert werden. Auch hat nun der Hauptimporteur von Al Fakher wieder einen neuen Import angekündigt! Es wird versprochen, dass Al Fakher nun auch wieder feucht in Deutschland – legal zu kaufen geben wird. Darüber hinaus soll auch der Preis nach unten angepasst werden! Ob wir auf diesem Tabak dann erste auch die ersten Schockbilder sehen werden, dass bleibt ab zu warten.

Auf der Facebook Seite wurden erst kürzlich folgende Infos veröffentlicht :

Neue Verkaufspreise ab nächster Woche im Handel:

50g: 4,90€
200g: 17,90€

1000g: 59,90€

Wir dürfen also sehr gespannt sein, wie sich die Qualität ausfallen wird. Uns zumindest freut es sehr, dass es Al Fakher bald zu kaufen geben wird. Insbesondere auch als anspruchsvoller Ausgleich zu aktuellen Trend Marken wie Start Now, Adalya und Co. bringt Al Fakher mit seinen klassischen, natürlichen und qualitativ gleichbleibenden Aromen sicherlich etwas frischen Wind in das Sortiment.

Und zum Abschluss noch einige Impressionen :

 

Schockbilder auf Shisha Dosen und die weiteren Folgen

Der Shisha Markt unter sich!

2016 ist wahrlich ein schweres Jahr für so manchen Shisha Händler. Zum einen wird der Wettbewerb unter den einzelnen Händlern sowohl offline aber auch online immer umkämpfter. Offline Läden schießen wie Pilze aus den Boden. Etablierte Ketten machen sich breiter und man findet inzwischen in noch so jedem kleinen Ort einen Shisha Laden.

Von den Produkten gibt es inzwischen zahlreiche Replikate und Substitute. Viele Hersteller drücken mit ihren Replikas auf den Preis und verdrängen den Platz für Innovationen. Von den hunderten Tabak Marken, mit ihren garantierten Qualitätsschwankungen wollen wir gar nicht erst anfangen.

Großhändler und einzelne Ketten entwickeln sich zunehmend zu kleinen natürlichen Monpolen und vertreiben inzwischen etliche Marken, welche sich meist nur in der Aufmachung, dem Namen oder dem Preis unterscheiden.

Aber auch ebenso schnell verschwinden teils ältere Händler und Produkte wieder vom Markt und Neue erscheinen.

Der Staat greift ein, reguliert und erschwert den Handel.

Mit dem Wachstum kommt nun was kommen musste, der Staat fängt mit der Regulierung dieses teils doch recht unseriösen und vermehrt illegalen Marktes an.

So hatten wir zum April 2016 nun auch eine erste neue gesetzliche Regelung im Bereich des Jugendschutzes, welches Online Händlern das Vertreiben von Tabak der erheblich erschwert und weitere hohe Kosten verursacht. Die Rede ist von der neuen doppelten Altersverifizierung, welche man auch bei uns im Shop findet. Wir lösen dieses Problem aktuell mit einer technisch ausgereiften Ausweis- Reisepass oder Aufenthaltstitel-Kontrolle. In zweiter Instanz werden betroffene Pakete durch teures Aufpreis mit einem zusätzlichen DHL Service versandt, welcher die Zustellung an Ü18 Personen gewährleistet.

Schockbilder, dass neue große Risiko!

Doch damit nicht genug. Die Regulierung bei den Produkten fängt nun Mitte 2016 erst so richtig an. Schockbilder, ja Sie kommen auch bei Tabak!

Was wird auf uns zukommen :

  • ab 20 Mai 2016: werden sich die neu produzierten Verpackungen von Shisha Tabak Produkten grundlegend ändern!
  • ab 20 Mai 216: Produktbezeichnungen dürfen keine Früchtenamen mehr tragen. Also z.b nicht mehr Nakhlah Kirsche etc. Der Wahnsinn mit den verrückten unaussagekräftigen Bezeichnungen wie beispielsweise Love 66 wird dann erst so richtig losgehen
  • Schockbilder kommen. Insgesamt 24 verschiedene.
  • Auch werden sämtliche Bilder wie Abbildungen von Früchten etc verschwinden. Die Verpackung soll grundsätzlich nicht mehr einladend gestaltet werden.
  • Ab 2018, die Markennamen werden komplett von den Tabak produkten verschwinden. Keine Logos mehr wie Adalya, Nakhla, 7 Days, Al Waha und Co

Es wird also sehr viel passieren auf dem Markt. Das Risiko für Händler, aber auch insbesondere Hersteller wird weiterhin riskant zunehmen.

Fraglich bleibt wie sich die Aktuere in erster Instanz verhalten werden, leider ist es in dem Markt nicht gerade unüblich, dass man von solchen Gesetzesänderungen “ersteinmal nichts wissen möchte“. Hersteller versuchen mit viel Energie solche Hürden zu umgehen.

 

Dschinni Flex – Shisha Light Serie für nur 89€

Erst kam die Armageddon, darauf die Vendetta! Nun folgt ein neues Modell – die Dschinni Flex. Zwar handelt es sich bei diesen drei Produkten nicht um eine direkte Serie, doch haben Sie alle etwas gemeinsam. Und zwar das doch recht zeitlose Design. Eine Säule in Edelstahloptik gepaart mit einer klaren Bowl.

Aus welchem Material ist die Flex gefertigt ?

Anders wie Modelle dieser Art ist die Flex vermutlich nicht aus reinem Edelstahl gefertigt. Es wird vermutet, dass hier das Material Aluminium zum Einsatz kommt (ist inzwischen bestätigt!). Alu-Pfeifen waren früher häufiger vertreten und gewinnen seit der Kaya Elox-Reihe wieder zunehmend an Popularität. Vorteile sind insbesondere der günstigere Herstellungs-/Verarbeitungspreis.  Im Vergleich zu Varianten aus Edelstahl sind diese jedoch deutlich leichter. Was wiederum Vor- aber auch Nachteile mit sich bringen kann. Unter den Verbrauchern wird eine schwere Säule meist mit einem wertigeren Produkt assoziiert. Man hört jedoch aber auch immer wieder von Rauchen, dass diese nun gerne wieder zu leichteren Modellen tendieren. Ganz einfach desshalb, weil sich diese wohl angenehmer aufbauen lassen, als beispielsweise eine 10 KG Pfeife die 5 Liter Wasser benötigt.

Der offizielle Trailer zur neuen Dschinni Flex

Im Video ist Sie zu sehen, die neue Flex. Neben dem günstigen Preis wirbt der Hersteller insbesondere auch mit folgenden Vorzügen:

  • Schlauchanschluss und Rückschlagventil mit 18.8 Schliff in die Base
  • Tauchrohr mit Klickverschluss
  • Base mit Klickverschluss
  • Teller mit 18.8 Schliff, perfekt wenn man Molassefänger benutzen möchte
  • Die Raucheigenschafen mit den Bemaßungen sind so abgestimmt, damit
    ein sehr angenehmes Rauchgefühl gewährleistet wird.

Was kostet die Flex und wo kann ich Sie kaufen ?

Dschinni FLexDas Wohl stärkste Argument, welches für die Dschinni Flex spricht dürfte der Preis von nur 89€ sein! Somit reiht Sie sich in das Haupt-Segment unter den üblichen Einsteiger-Pfeifen ein. Der Wettbewerb ist mit Anbietern wie Amy, Kaya, Caesar etc. in diesem Preis-Segment durchaus nicht zu unterschätzen. Jedoch unterscheidet sich dieses Modell von deren Eigenschaften, der Ästethik und dem Material gänzlichst, wesshalb Dschinni Shisha hier wohl eine ganz neue Nische besetzen wird.

elox-primeIn dieser Nische finden sich aktuell auch Preifen wie beispielsweise die Kaya ELOX Prime Serie.

Welche ebenfalls für nur 89€ zu haben ist. Das Modell von Kaya ist ebenfalls aus Aluminium gefertigt, zusätzlich aber noch mit einem SIlikonschlauch bestückt. Optisch klaffen diese Modelle jedoch sehr voneinander ab.

Dschinni deutet ebenso an, dass dieses Modell auch speziell für den Gastro Betrieb ausgelegt ist. Als Bar Betreiber hat man mit der Flex den Vorteil, dass diese sich besonders einfach Reinigen lässt und die Shisha besonders schnell aufgebaut ist. Zusätzlich bietet die klare Bowl noch die Möglichkeit zur Dekoration mit Lebensmittelfarbe oder Fruchtstücken.

Kaufen wird man die neue Flex ab Freitag den 27.05.2016 unter Anderem direkt bei Dschinni Shisha in Bremen können.  Inwifern dieses Modell für die eine weitere Vertriebsstufe konzipiert ist, lässt sich nicht sagen. Oft übernehmen solche Hersteller, insbesonderse bei den preislich niedriger angesetzten Modellen den Vertrieb selbst. Was natürlich zur Folge haben wird, dass die Flex womöglich nicht so leicht erhältlich sein wird.

Erhältlich ist das neue Modell in der Variante Flex Blue, Flex Silver und Max Black. Dabei stehen die einzelnen Bezeichnungen für die Farbe der Säule. Ob Sich die Flex zur Max auch anderweitig unterscheidet ist inzwischen noch nicht klar.

Größere Alternative mit vier Anschlüssen!

Wer sich für die Flex interessiert, der wird feststellen, dass der günstige Preis insbesondere auch auf die Ausstattung zurückzuführen ist. Für dich haben wir zusätzlich noch einige Alternativen herausgesucht:

Die Elox Pyramid Modelle mit CE Glas gibt es ebenfalls mit grauer Säule. Gegenüber der Flex sind hier insgesamt 4 Schlauchanschlussmöglichkeiten verbaut. Diese sind mit Schliff ausgestattet. Das Tauchrohr ist mehrteilig. Ein Diffusor beiliegend und kann nach Belieben am Tauchrohr integriert werden. Dazu gibt es noch einen Kopf und Silikonschlauch gratis dazu.  Das Glas ist aus dickem Material gefertigt und Kaya punktet durch sein lange Erfahrung im Bereich der Alu-Modelle.Weiterhin punktet Kaya durch seine große Zubehör Palette. Für die Elox Modelle gibt es problemlos Ersatzgläser, Anschlüsse und vieles mehr.

elox-pyramid-grey-clearelox-pyramyd-greenwwindows

 

Reviews zur Flex!

Gibt es aktuell noch nicht, werden wir jedoch zu späterem Zeitpunkt hier ergänzen. Jedoch sind bereits einige Erfahrungsberichte im Netz zu finden. Nachdem das Modell schnell wieder komplett vergriffen war möchten die Nutzer nun wissen wie sich diese Shisha im Vergleich zu Anderen Modellen schlägt.

Gelobt wird neben dem günstigen Preis oft auch die technischen Eigenschaften, insbesondere der Durchzug dieses Modells. Negativ fällt wie so oft auf, dass die Gewinde wohl nur schlecht von den einzelnen Stores geklebt werden. Auch wird teilweise die Verarbeitung oder auch das recht dünne Glas bemängelt. Einige Verbraucher sind auch über den Lieferumfang enttäuscht. Ein angekündigter Diffusor ist nicht enthalten.

 

Das Presslufthammer Setup: Alle Infos zum neuen Hype!

Presslufthammer Setup

Seit Wochen kursiert wieder einmal ein neuer Hype durch die Shisha Szene. Es handelt sich hierbei weder um eine Neue Marke noch um einen neuen Tabak sondern um ein neues Kopf-Setup! Das sogenannte Presslufthammer Setup bzw Donut Setup.

Einige Zitate und Erfahrungsberichte voweg:

Der Erfinder von diesem Pressluft Setup verdient ein Orden das ist heftig was für’n ein Unterschied das ist nur noch das

 

Der erste Zug man denkt die hat ein Meister angeraucht die Rauchentwicklung ist brutal der Geschmack ist intensiver als bei jedem anderem Kopf Bau einfach der Hammer

 

Meiner hat 2 Stunden gehalten. Von Anfang bis Ende top Geschmack und ne Rauch Entwicklung wo ich öfters pausieren musste weil sonst der Feuermelder an ging der sonst nie an ging beim rauchen

 

Wie funktioniserts ?

In folgendem Video wird das Presslufthammer Setup vorgestellt

Konkret geht es bei dem Setup darum, einen Ring (Donut Form) um die Löcher des Tonkopfes zu formen, dass entscheidende dabei ist jedoch, dass der Tabak stärker, jedoch nicht all zu fest zusammengepresst wird. Die Löcher hingegen bleiben frei. Bei gewöhnlichen Tonkopf Setups’s wird der Tabak dagegen meist locker flockig befüllt.

Welcher Tabak eignet sich dafür am besten?

Für dieses Setup eignet sich insbesondere auch etwas feuchterer Tabak wie beispielsweise auch Al Waha oder Adalya. Bei klassischem Overpacking in einem Funnel wird dagegen ein eher trockener Tabak bevorzugt.

Für wen ist das Setup interessant ?

Das Setup eignet sich für Raucher die oft sehr lange Rauchen oder eben für größere Runden mit Freunden. Auch ist der Einsatz in einer Shisha Bar durchaus interessant. Durch den erhöhten Tabakeinsatz auf einer geringen Fläche kann der Tabak durchaus intensiver empfunden werden. Wer hingegen jedoch öfter mal einen neuen Geschmack ausprobieren möchte und nicht 90 Minuten+ die ein und selbe Sorte rauchen will, sollte sich wohl eher nach einem Anderen Setup umsehen.

Wo liegt der Verbauch an Tabak und was sind die Vorteile?

Je nach Tonkopf verbraucht dieses Setup durchaus seine 20-30 Gramm Tabak. Insgesamt wird hier mehr Tabak auf weniger Fläche gepresst, dadurch schmeckt das Aroma intensiver. Nachteile sind der höhere Verbauch an Tabak.

Kann ich das Presslufhtammertsetup auch mit Kaminaufsatz rauchen ?

Ja, statt mit Alufolie kann man auch einen Kaminaufsatz verwenden. Man sollte jedoch beachten, dass durch den Kamin ein zusätzlicher Abstand entsteht. Dadurch, dass der Tabak insgesamt auch auf weniger Fläche gepresst wurde benötigt er mehr Hitze, als wie wenn ihr diesen zum Beispiel locker reinfüllt. Daher kann man statt 3 Kohlen durchaus auch mit 4 Kohlen dieses Setup ausprobieren.

Kritikpunkte zum Presslufthammer Setup

Weitere Reviews zum Setup