Tom Cococha Diamond Kohlen – fehlt noch der letzte Schliff ?

Seit einigen Monaten sind sie auf dem Markt – die neuen Naturkohlen aus dem Hause Tom Cococha. Mit der Diamond Kohle erweitert sich das Portfolio nun auf insgesamt 6 verschiedene Cococha Produkte.

Die Cococha Kohlen, für jeden das passende Produkt!

Bisher kennt man Tom Cocoachs in folgenden Varianten: Blau, Gold, Rot, Gelb und Grün. Die einzelnen Varianten unterscheiden sich sowohl in deren Form, der Brennhitze, Glühdauer und dem Kohlenstoffanteil. Somit deckt das Angebot der Tom Vertriebs GmbH die Bedürfnisse vieler verschiedener Zielgruppen ab. Tom hat es sich zur Aufgabe gemacht für die verschiedensten Tabakmarken, Köpfe und Anwendungsgebiete das passende Produkt auf Lager zu haben. So eignen sich halbe Kohlen beispielsweise besonders für kleinere Köpfe mit geringerem Tabakdepot oder diverse Aufsätze wie der Lotus oder die Smoke Box. Shisha Kohle mit einem hohen Kohlenstoffgehalt spiegeln Ihren Mehrwert dagegen in Ihrer Glühdauer wieder und aschen für gewöhnlich geringer.

Die Diamond Kohle als neues Premium Produkt

Neben dem deutlich höheren Preis grenzt sich die neue Sorte Diamond aber auch in ihrem Design sowie dessen Produktbezeichnung ab. Die Verpackung ist eher flach und einfarbig. Der Preis mit rund 10-12 EUR / Kilo fast doppelt so teuer als bereits etablierte Kohlen Marken. Erhältlich ist die neue Kohle in lediglich 500 Gramm Packungen. Die Diamond soll wie der Name verrät das neue Premiumprodukt für den normalen Shisha Raucher darstellen. Bisher galt dies für das günstigere Produkt TOM GOLD – welches zuletzt leider aufgrund diverser Qualität -Schwankungen für Unruhe unter den Verbrauchern gesorgt hatte.

Tom Diamond Kohlen

Zitat des Herstellers: Mit der neuen Premium-Kohle TOM Cococha Diamond wollen wir noch eins drauf setzen. Schokolade war das Ziel, Pralinen sind´s geworden. Vom aufwendigen Ausleseprozess des Rohmaterials über die Karbonisierung bis hin zur Aussiebung scheuen wir keine Mühen, um allerhöchsten Ansprüchen gerecht zu werden. Der Schnitt erfolgt in Handarbeit, das Abfüllen in klimatisierter und staubfreier Umgebung. .. und fertig ist die Diamond.

Erste Reviews – ein gemischtes Bild?

Heute, wenige Wochen nach der Shisha Messe ist das Produkt auch bei den Händlern eingetroffen und erste Reviews und Meinungen tauchen im Netz auf. Zu Beginn konnte man wie so oft verschiedenste Meinungen ausfindig machen. Teilweise wurde wie auch beim Vorgänger bemängelt, dass die Diamond Kohle oft nicht korrekt geschnitten wurde und man die einzelnen Würfel erst noch selbst trennen musste. Andere wiederum berichten davon, dass sich Kohlen beim Erhitzen oder während dem Rauchen schnell brechen würden. Vermutlich aufgrund des doch etwas höheren Preises findet man derzeit leider nur wenige Text-Reviews.

Gelobt wird bei diesen Kohlen häufiger die längere Glühdauer und auch, dass diese wohl deutlich schneller als gewöhnlich durchgeglüht sind und somit nur geringere Zeit (etwa 5-7 Minuten) auf dem elektrischen Kohleanzünder verweilen müssen.

Empfehlenswerte Reviews zur Diamond Kohle :

Ich hoffe, wir konnten Dir die Vor- und Nachteile der neuen Diamond Kohlen aufzeigen und Dir Deine Kaufentscheidung leichter machen.

Tom Cococha BLAU / BLUE – Das ist neu !

 

TOM Cococha BLAU

Auf der Inter tabac 2014 wurde viel Neues präsentiert, unter Anderem auch am Stand von Tom Cococha. So konnte man hier eine neue Marke der beliebten Kohle finden. Die TOM Cococha BLUE. Bisher bekannt waren, Rot, Grün sowie die beliebte Cococha GOLD Version. Unterschieden haben sich die bisherigen Sorten hauptsächlich in Ihrer Qualitätsstufe. Von grün, über gelb , rot bis hin zu gold.

Bei der neuen Blue bzw. blauen Version der Kohle handelt es sich um eine Kohle in recht interessanten Massen. So ist diese ähnlich wie auch Cocobel Kohle länglicher und hat die Masse 25x25x15 (halbe Cococha) . Mit einem Kohlenstoffanteil von 80% bei einer Ascheamut von 3% ist diese Kohle gewohnt qualitativ!. Diese Größe eignet sich vorallem für die neueren Kaminaufsätze wie der King Cobra, Aladin Heatreactor oder dem Lotus Aufsatz.

Durch die geringere Oberfläche sind diese Kohlen natürlich schneller durchgeglüht, geben im Vergleich zur großen jedoch weniger Hitze ab.