Das Aus der Shisha Branche ? Neue Tababaksteuerverordnung in der Schweiz tritt in Kraft!

Mit dem 1.05.2015 ist eine gravierende Neuerung in der Tabaksteuerverordnung der Schweiz in Kraft getreten.

Der Bundesrat hat beschlossen, dass Wasserpfeifentabak neu als Feinschnitttabak
gilt. Die Steuer wird neu je Kilogramm und in Prozenten des Kleinhandelspreises bemessen.

Bisher wurde Shisha Tabak in der Schweiz vermutlich wie auch in Deutschland noch als Schnitt Tabak oder Rauchtabak klassifiziert. Seid wenigen Tabak gibt es jedoch eine neue spezielle Klassifizierung Wasserpfeifentabak. 

Was genau hat sich geändert und was für Folgen hat das ?

Mit der neuen Klassifizierung unterliegt Shisha Tabak in der Schweiz nun neuen gesetzlichen Grundlagen. Zusammen mit dieser Verordnung wurden erhöhte Steuertarife speziell für Wasserpfeifentabak eingeführt. Auch wurden die Einfuhrbestimmungen spezialisiert.  Unseren Recherchen nach wurde bisher Tabak in der Schweiz lediglich mit 12% des Verkaufspreises besteuert.

Beispiel 1 KG Tabak bisher zu einem Verkaufspreis von 150 CHF enthielt eine Steueranteil von lediglich 18 CHF. 250 Gramm folglich 4.5 CHF

Beim Wasserpfeifentabak Steuertarif greift die Schweiz nun extrem stark ein. So setzt sich diese nun wie folgt zusammen :

Die Steuer setzt sich aus einem spezifischen Anteil von CHF 38.00 je kg sowie einem Wertanteil (ad-valorem) von 25 Prozent des Detailverkaufspreises zusammen. Der Mindeststeuersatz beträgt 80.00 Franken je kg Eigengewicht.

Ebenso begrenzt die Schweiz die Verkaufsmenge auf maximal 250 Gramm ein! Der Mindeststeuersatz von 80 Franken je KG fällt also extrem ins Gewicht!

So wird also künftig eine 250 Gramm Packung Tabak einen gigantischen Steueranteil von 20 CHF zzgl den 25% Wertanteil beinhalten. Sollten wir uns hier jetzt nicht verrechnet haben stellt dies unserer Ansicht nach einen extremen Eingriff dar. Der Steuerbetrag steigt um 200-500%

Was für Preise dürfen uns erwarten ?

Durch den neuen Mindeststeuersatz und der gleichzeitigen Deckelung der Einheitsgröße wird der Netto Steuerbetrag erheblich steigen. Durch diesen Eingriff wird der Angebotspreis durch den Staat künstlich extremst nach oben geschoben was garantierte Preissteigerungen zur Folge haben wird. Wir erwarten Preissteigerungen von durchaus 220-350% !

Wo liegen die Folgen ?

Wir vermuten, dass durch diese extreme Steuererhöhung hauptsächlich die Importmenge an Tabak gesenkt werden soll. Hier profitieren weder die Händler noch die Verbraucher. Der Staat nutzt seine Position und die einhergehenden Steuermöglichkeiten aus um eben massivst in den Markt einzugreifen und neue Rahmenbedinungen zu schaffen oder womöglich auch Tabakprodukte komplett zu eliminieren ?.

Besonders hart wird es neben den Konsumenten vor allem auch die Gastronomie (Shisha Bars) betreffen. In zweiter Instanz dann auch die Lieferantenkette sowie den Vertreibern von den Tabak Komplementär-Produkten also den ganzen Shisha Händlern.

Bei den Dampfsteinen ist der Eingriff nicht ganz so hart. Diese werden künftig wie üblich mit den 12% versteuert.

Weiterführende Links !

  • http://www.ezv.admin.ch/pdf_linker.php?doc=Tares_Tabaksteuer
  • http://www.bag.admin.ch/themen/drogen/00041/00618/00779/01967/index.html?lang=de
  • http://www.ezv.admin.ch/dokumentation/04618/04623/04624/index.html?lang=de&download=NHzLpZeg7t,lnp6I0NTU042l2Z6ln1acy4Zn4Z2qZpnO2Yuq2Z6gpJCDeoN5gmym162epYbg2c_JjKbNoKSn6A–

 

Penetrationsstrategie: Kaya steigt in den Markt der Glas Shishas ein !

Wir haben heute etwas Tolles zu berichten! Nachdem Kaya bereits die letzten Jahre mit Ihren La Coppa Modellen erste Produkte in der kleineren Neben Nische der Glas Shishas platziert hat. Folgen diesen Monat zwei echte Preisknaller! Die Modelle ähneln sehr bereits etablierten stark nachgefragten Modellen Anderer Hersteller auf den Markt.

Conebash XL als neues Flagschiff-Produkt im Sortiment der Glas Sishas ?

Conebash-1Es mag zwar bloß Geschmackssache sein, aber mit der Conebash XL hat zumindest unser Team eine neue Lieblingsshisha unter den Glas Modellen gefunden.

Neben der Conebash bringt Kaya noch den Tanktube auf den Markt. Vorgestellt werden die Modelle bei der Shisha Messe.

Vorteile der Conebash gegenüber den Produkten Anderer Hersteller sind der Preis, die Ausstattung und womöglich auch die Qualität.

Die Conebash kommt für unter 99 EUR auf den Markt und hat bereits von Haus aus 4 Anschlussmöglichkeiten. Ein Silikonschlauch, sowie ein Glas Kopf werden ebenfalls mitgeliefert.

Beide Modelle gibt es auch mit Koffer !

Hier noch weitere Detail Bilder :

Conebash-2Conebash-3 Conebash-4

5029_2 5029_1 5029_0 5957_1 5959_3 5959_2 5959_1 conebash-koffer-4 conebash-koffer-3 conebash-koffer-1 conebash-koffer

 

Weitere Überraschungen werden wohl ebenfalls veröffentlicht. So gab es vorab ein Bild einer weiteren Glas Shisha bei Kaya!

11179976_990045661013406_8688414532408055581_n

 

 

How To : Al Waha Mix richtig anfeuchten !

Aus aktuellem Anlass (siehe Adalya trocken Bericht von gestern) möchten wir euch heute einmal den Al Waha Mix Tabak zum selbst anfeuchten genauer vorstellen. Sämtliche Sorten mit den dazugehörigen Aromen findet ihr hier im Shop.

bluebanana

 


 

Al Waha Mix (auch bekannt unter Al Waha+) ist orginal Al Waha Tabak welcher jedoch einen extrem geringen Anteil an Glycerin enthält. Jede Al Waha Mix Tabak Dose enthält 200 Gramm Tabak wovon geschätzt 95% Rohtabak enthalten sind. Zusätzlich zu jeder Dose wird eine Flasche (250 ml) Molasse am besten im selben Aroma benötigt


 

 

Vorteile von Al Waha Mix

Der Preis : Die Vorteile von Al Waha bestehen zum einen in dem geringeren Gesamtpreis. Der Preis für den Tabak liegt derzeit noch bei 13.50 EUR, die Molasse zwischen 4-7 EUR. Kombiniert man beide Elemente so erhält man letztlich einen rauchbaren feuchten Tabak mit einem Gewicht von rund 400-450 Gramm. Und das ganze für unter 20 EUR. Al Waha Mix ist folglich rund 25% günstiger der herkömmliche.

Bereits vorbehandelt: Dadurch dass der Tabak bereits vorbehandelt ist, zieht die Melasse perfekt ein.

Original Aroma und Feuchtigkeit: Mit dem Verfahren des selbst Anfeuchtens kann man sich einen Tabak kreieren welcher der Qualität eines bereits feuchten Al Wahas entspricht und bei richtiger Einwirkzeit auch keine Nachteile hat. Wer seinen Tabak etwas trockener möchte kann hier durch das selbst beimischen der Molasse den Feuchtigkeitsgrad selbst bestimmen

Verfügbarkeit: Da es hier weniger Probleme beim Import gibt ist Al Waha Mix grundsätzlich besser verfügbar.

Nachteile von Al Waha Mix

Informationsdefizit und Scheu: Tabak zum Anfeuchten hatten wir bereits einige. Bereits seit mehreren Jahren gibt es diese Form des Tabaks welche erstmals 2009 mit dem Elements Tabak auf den Markt gekommen ist. Viele Hersteller (Nubia, Take Away, nun Adalya, Coala etc) haben ebenfalls Produkte in diesem Bereich angeboten Leider hat sich diese Form des Tabaks niemals richtig etablieren können. Unserer Ansicht nach waren viele Produkte einfach zu kompliziert in der Handhabung auch haben es die Hersteller versäumt diesen Tabak verbraucherfreundlich zu gestallten. Die wenigsten Hersteller hatten Vergleiche zu normalen Tabak hergestellt oder Informationen zum Herstellungsprozess geliefert. Es fehlte stets an Transparents und Informationen. Durch diesen Informationsdefizit gegenüber den Kunden kam es zu vielen negativ Erfahrungen und einer Spaltung unter den Verbaucher. Man hört von Kunden die sehr zufrieden mit Zwei Komponenten Tabak sind und diesen nun auch schon seit Jahren auf diesen umgestiegen sind. Andere wiederum hatten ihn probiert und womöglich durch falsche Anwendung schlechte Erfahrungen gesammelt.

Längere Einwirkzeit :Ein weiteres Problem bei z.b speziell Al Waha Mix ist die Einwirkzeit des Aromas. Grundsätzlich ist es möglich den Tabak anzufeuchten und einige Stunden später zu rauchen. Jedoch brauch ein Tabak immer eine gewisse Zeit bis er wirklich vollständig die Melasse eingezogen hat. Wir hatten bereits von einigen Erfahrungen gelesen, bei welche Kunden bereits feuchten Tabak aus sehr jungen Produktionen gekauft haben und sich dann über schlechte Qualitöt beklagt haben. Aus Reihen der Hersteller wurde dann geäußert dass es einige Monate dauert bis der Tabak quasie perfekt eingezogen hat. Bei Al Waha Mix liest man z.b das die ideale Einwirkzeit bei rund 2-6 Wochen liegt.

Und nun wie feuchte ich denn korrekt an ?

Das eigentliche Anfeuchten ist ansich ganz einfach und auch keine große Kunst die in wenigen Schritten erklärt ist :

  • Tabak auflockern am besten mit den Händen, wenn er noch verklebt ist am besten leicht auseinanderzupfen. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen raten wir den Tabak in einen größeren Behälter zu geben statt der einfachen Dose. In der Dose ist es aber auch möglich. Den aufgelockerten Tabak einfach wieder in die Dose geben
  • Nun eine komplette! Flasche 250 ml Molasse dazugeben, am besten bereits beim drüber gießen gleichmäßig verteilen.
  • Wichtig ist, dass der Tabak überall mit Molasse in Berührung kommt, deshalb sollte man ihn direkt mit einem Löffel umrühren. Dabei kann man den Tabak auch an den Boden drücken sodass auch der obere Teil gut mit Molasse durchtränkt wird.
  • Nachdem man alles befeuchtet hat einfach den Deckel drauf geben und dem Tabak beiseite stellen. Vor dem ersten rauchen sollte man den Tabak hier mind. 12 Stunden stehen lassen. Man kann den Tabak auch ab und an umrühren.
  • Um ein perfektes Ergebnis zu erzielen sollte man den Tabak am besten ein paar Wochen in ruhe einwirken lassen. Wer also auf Al Waha umsteigt der kauft sich am besten ein paar verschiedene Sorten und feuchtet bereits auf Vorrat an
  • Und keine Sorge auch wer sofort rauchen möchte kann dies natürlich tun.

 

Adalya Tabak bald wieder trocken !

Adalya MixDieses Bild geht gerade durch sämtliche Social Media Kanäle, der beliebte Tabak des Herstellers Adalya wird künftig wohl nur noch als trockene Version auf dem Markt verfügbar sein.

Wieso denn trocken ?

Trocken bedeutet eben, dass der Tabak selbst einen geringen Glycerin Anteil gemäß der Gesetzeslage von max. 5% haben wird.  Ein trockener Tabak enthält folglich weniger Melasse und ist dadurch kaum rauchbar. Hersteller wie Adalya etc dürfen per Gesetz her einfach keinen Tabak einführen der hier die 5% Schwelle überschreitet. Werden solche Importe kontrolliert wird der Tabak in aller Regel vernichtet und die Hersteller mit einer Geldstrafe belastet.

Vorteile vom trockenen Tabak

Oft werden die Vorzüge trockenen Tabak’s völlig vernachlässigt. Eigenen Umfragen zur Folge ziehen die Kunden stets einen bereits komplett feuchten Tabak einem trockeneren zum selbst Anfeuchten vor. Unseren Umfragen zu Folge sind die Kunden sogar bereit bis zu 25% mehr an Geld für fertigen Tabak als für eine Lösung zum selbst anfeuchten auszugeben. Doch trockener Tabak bringt auch einige Vorteile mit sich !

  • Preiswerter ! Mit trockenem Tabak kann der Kunde viel sparen. Eingespaart wird hier vor allem die teure Tabaksteuer. Bei einem bereits feuchten Tabak mit rund 200 Gramm inhalt sind in der Regel lediglich 70 Gramm Rohtabak enthalten. der Rest vom Gewicht entsteht durch die Melasse. Versteuert wird jedoch nach Pfeifentabak so zahlt der Verbraucher hier Steuern auf komplette 200 Gramm statt nur auf den eigentlichen 70 Gramm. Bei 200 Gramm Tabak sind alleine ca. 3.20 EUR Tabak Steuer und dann nochmal 19 MWST enthalten. Hersteller die Tabak und Melasse trennen können hier die Elemente einzelnd günstiger anbieten. Verlierer wäre davon lediglich der Statt.
  • konstante Verfügbarkeit : durch de Trennung wird es zu weniger Zollproblemen kommen. Einzelne Sorten werden nicht mehr aus den Verkehr gezogen und ganze Container nicht mehr beschlagnahmt. Es wird folglich zu weniger Engpässen kommen.

Ab wann und für immer ?

Unseren Recherchen zu Folge sind bereits Produktionen ab 03/2015 wieder trocken. Wir vermuten, dass dies auch langfristig der Fall sein wird. Große Hersteller wie Al Waha ( AL Waha Mix zum selbst anfeuchten )  oder Take Away haben schon lange Alternativen auf dem Markt.

So wird es künftig auch Adalya zum selbst Anfeuchten geben. Dabei wird einfach Adalya Tabak mit der Orginal Adalaya Melasse kombiniert. Das ganze sollte man dann für 1 Woche stehen lassen, letztlich hat man dann quasie auch wieder den gewohnten Adalya Tabak in feuchter Version.

Xanti Tobacco – Mit Basma zum König des Orients ?

Produktfoto des neuen Xanti Tabaks Quelle : https://www.facebook.com/xantitobacco

Quelle : https://www.facebook.com/xantitobacco

Bald ist es soweit die Shisha Messe in Frankfurt öffnet wieder Ihre Türen. Im Vorfeld liest man bereits auf vielen Facebook Pages von neuartigen Herstellern und Produkten. Heute sind wir auf einen Artikel über einen neuen Tabak mit dem Namen Xanti Tobacco aus Griechenland gestoßen . Einen offiziellen Ausstellerplatz haben wir zu Xanti im Verzeichnis jedoch nicht finden können.

Worin unterscheidet sich Xanti von Anderen Marken

Xanti verwendet neben dem bereits von vielen Herstellern eingesetztem Virginia Tabak noch einen weiteren Grundtabak Namens Basma. Basma Tabak wird ausschließlich in Griechenland angebaut dort wird er überwiegend als Zigarren oder Schnupftabak verwendet. Ähnlich wie auch Virginia ist dieser recht nikotinarm und vom Geschmack eher orientalisch süßlich. Bisher ist und kein weiterer Tabak Hersteller bekannt welcher Basma verwendet.

Viele American Blends setzen ebenfalls auf Xanti Tabak.

Xanti und die Namensherkunft

Der Tabak selbst hat seinen Namen von einer griechischen Stadt Xanthi (mit einem zusätzlichen h geschrieben), welche bereits seit einigen Jarhunderten als größerer Umschlagpunkt für den Tabak Handel bekannt ist.

Wer steckt hinter Xanti

Xanti hat seine Geschäftsadresse in Wiesbaden. Vertrieb, Markenregister sowie die Internetauftritte von Xanti deuten hier auf eine enge Beziehungen zu Anderen ortsansässigen Firmen hin.

Verpackung, Design und der Preis

Die Verpackung ist besonders edel gehalten, das Produktlayout erinnert sehr an das Design des ehemaligen Herstellers Doobacco’s. Der Preis beläuft sich auf 19.80 EUR / 200 Gramm

Erste Erfahrungen von Reviewern

Bereits letztes Jahr wurde Xanti angekündigt. Zu damaligen Zeitpunkt wurden auch einige Shots vom Geschmack Blue Magic an Reviewer verteilt. Die Produktionen aus diesem Zeitpunkt waren vom Schnitt her sehr fein. Der Tabak selbst erwartungsgemäß geruchsintensiv. Vom Geschmack her hat er die wenigen Reviewer welche Ihn getestet haben vollstens überzeugt. Negativ bemängelt wurde teilweise ein etwas dünnerer Rauch welcher schnell verfliegt.

Das Angebot an Aromen und die einzelnen Sorten

Zu Beginn wird es folgende 12 Soten geben

Ambrosia :

Der berauschende Nektar der Götter. Die Unsterblichkeit zum Rauchen.

Blue Magic :

Zu Ehren an Frank Lucas.

Bohemian Raspberry :

Die Rhapsodie eines Böhmen und seiner Himbeere.

Eve’s Apple :

Die verbotene Frucht aus dem Paradies. Unsere Versuchung vom Baum der Erkenntnis ist keine Sünde.

Goa :

Begleitet uns nach Goa, dem kleinsten indischen Bundesstaat.
Entlang der tropischen Küstenlinie wo Anfang der 90er Jahre der Psychedelic Trance begann.

Green Nymph :

Hades verließ die Unterwelt nur selten; ein Anlass war meist sein sexuelles Begehren. Eines Tages blendete er die Nymphe Minthe, Tochter des Kokytos, mit dem Glanz seines goldenen Wagens. Bevor Hades jedoch die Nymphe verführen konnte, verwandelte Persephone sie in ein duftendes Kraut, nämlich in eine Minze.

Halloween :

Unsere Interpretation von All Hallows’ Eve. Der besondere Kuchen, nicht nur vom 31. Oktober auf den 1. November.

Purple Rain :

Im alten Ägypten glaubten die Menschen, nur wer violette Kleidung trug war mit Authorität gesegnet. Die Ägypter glaubten diese Farbe repräsentiere Macht.

Red Banana :

Banane trifft Kirsche.

Soul Train :

Unser Zug für den “hippest trip to America”.
Seid gespannt was wir euch aus der neuen Welt mitgebracht haben.

Stardust :

Der Körper des Menschen ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Sternenkleid. Es besteht zur Gänze aus Sternenstaub, der Asche Toter Sonnen. wir präsentieren euch das gemeinsame kosmische Erbe der Menschheit und Ihrer Welt.

Zombie :

Unsere Version des Cocktails der Untoten, gänzlich ohne Tetrodotoxin

Adalya Tabak Test – die derzeit 15 besten Sorten !

Wer kennt es nicht, man möchte einen neuen Tabak testen findet auf Anhieb jedoch leider keine vernünftigen Reviews oder sehr widersprüchliche Rezensionen oder Meinungen. Wir haben für euch das Internet durchforstet und ein Test mit Ranking speziell für Adalya Tabak erstellt.

Dieses Ranking beinhaltet die derzeit (Stand 04/2015) beliebtesten bzw. meist gekauftesten Sorten von Adalya Shisha Tabak. Die Zahlen basieren ausschließlich auf Daten der größeren Online Shops. Lokale Daten haben wir nicht erfasst. Enthalten sind folglich die derzeit 15 beliebtesten Sorten von Adalya. Doch welche sind die Besten ? Um diese Frage zu beantworten haben wir uns Daten aus Youtube Reviews sowie Foren geholt und damit einen Score berechnet. Das Ergebnis könnt ihr aus folgender Tabelle entnehmen. Bitte beachtet, dass die Zahlen keinerlei Kaufempfehlung darstellen sollen. Auch sind viele der Werte auf Grund sehr geringer Stichproben nicht sonderlich repräsentativ und daher oft auch etwas verzerrt.

Fazit : Das gesamt Resultat ist durchaus positiv. Im Schnitt haben die 15 beliebtesten Sorten eine Wertung von 1,83! (dieser Wert ist bereits nach Stichproben Anzahl gewichtet)


Al Waha Tabak Ranking - die 15 beliebtesten Sorten mit Scoring Wert
Platzierung Bezeichnung Geschmack Score Note
1 Two Apple Mint Doppelapfel Minze 1.00*
2 Love 66 Wassermelone Maracuja 1.22
3 Mango Tango Ice Wassermelone Maracuja Minze 1.33*
4 Ice Lime on the Rockz Limette Minze 1.63
5 Green Lemon Mint Grüne Limette Minze 1.69
6 Lemon Pie Zitronenkuchen 1.73
7 Peach & Mint Pfirsich Minze 1.74
8 Cola Dragon Cola Zitrone 1.77
9 Grape & Mint Traube Minue 1.80
10 Ice Bonbon Bonbon Minze 1.89
11 Grape Lemon Mint Traube Zitrone Minze 2.00
12 Mango Tango Mango Maracuja 2.00
13 Lemon Mint Zitrone Minze 2.22
14 Blue Mint Blaubeere Minze 2.28
15 Two Apple Doppelapfel 4.50*

Anmerkung : Bei Sorten welche mit einem * versehen sind konnten wir die Bewertung leider nur mit einer sehr geringen Stichprobe berechnen. Statistisch gesehen war diese so klein, dass wir hier nicht von einer repräsentativen Note ausgehen.

Kaya Elox 630 Click CUT vorgestellt !

elox cut de

Es ist vollbracht – die Fusion zwischen eloxiertem Aluminium und hochwertigem Glas – die neuen Elox CUT Modelle des Herstellers Kaya sind nun auf dem Markt und können auch bald bei uns bestellt werden !

Ausführungen der Elox Click Cut sowie technische Daten

Die Elox Modelle werden nun erstmalig als Komplettset geliefert. So erhält man zu jedem Modell noch zusätzlich einen Silikonschlauch mit farblich passendem Aluminium Mundstück und einem normalen Tonkopf. Die Elox Cut Modelle gibt es mit 5 verschiedenen Glasrauchsäulen sowie 5 verschiedenen Gläsern und 4 verschiedenen Base Farben. Die Base wiederum gibt es auch wieder als 2 aber auch 4 Schlauch Version. Jedes Modell ist hiermit sehr individuell gestaltet. Nimmt man alle Kombinationen zusammen so kommen wir auf insgesamt etwa 100 ! Modellen.

Kleine Randnotiz :  Das schöne bei den Elox Modellen ist auch die Qualität des Materiales. Das verwendete Aluminium ist hier besonders hart und weist auch bei intensiver Nutzung  kaum einen Verschleiß auf. Die ELox Modelle eignen sich daher auch speziell für den Gastronomie Bereich. 

Base Farben : schwarz, gold, rot, blau

Gläser Designs : Black Windows, Desert, Marble, Spring, White Windows

Bei den Gläsern handelt es sich ausschließlich um CE Typen, Dieser Typ ist weniger rund und hat eine Pyramiden Form

Säulen Typen :

  • Shim-Schaft mit Tauchrohr
  • Scepter-Schaft mit Tauchrohr
  • Cumulus-Schaft mit Tauchrohr
  • Juncus-Schaft mit Tauchrohr
  • Stele-Schaft mit Tauchrohr

Unterschiede zur normalen Elox Click

Das besondere an der Cut ist die bereits angesprochene Säule und dort speziell das Schliff System. Generell werden die Säulen bzw. deren Shaft mittels Gewinde verschraubt. Bei einem Cut bzw. Schliff System gibt es kein Gewinde sondern eine Art Steck System. Durch diesen besondern Schliff hier mit dem Masse 29,2 lässt sich die Säule mit der Base verbinden ohne das etwas verschraubt werden muss.

 Was sollte man noch wissen ?

Sämtliche Teile sind so konzipiert, dass man diese auch später durch individuelle Bausteine ersetzen kann. So kann man jederzeit eine Andere Säule verwenden. Auch werden spezielle Adapter für die Verwendung von nicht Kaya Säulen zur Verfügung gestellt. Preislich liegen die Modelle bei 119 EUR (2 Schlauch)  bzw. 129 EUR (4 Schlauch). Produziert werden die Modelle in der Türkei weshalb wir hier eine hervorragende Qualität erwarten dürfen.

Die richtige Outdoor Shisha für den Sommer !

outdoorMit steigenden Temperaturen wächst wohl auch das Verlangen jedes Shisha Rauchers sich seine Shisha zu schnappen und die wöchentliche Rauch-Session mit Freunden unter den freien Himmel zu verlagern. Doch nicht jeder möchte seine womöglich teurere und lliebgewonnene Shisha gerne draußen verwenden. Die Lösung : eine zweite Shisha extra für draußen muss her! Doch welche Anforderungen sollten hier erfüllt werden ? Wir wollen heute die wichtigsten Punkte klären.

Wie teuer darf eine Outdoor Shisha werden und wo liegt allgemein das Preisniveau ?

Eine Outdoor Shisha muss nicht immer direkt die teuerste sein. Die Zahlungsbereitschaft der Verbraucher für eine zweite Shisha ist dementsprechend auch deutlich geringer als wie für die Haupt Shisha. Im Schnitt gibt man hierfür wohl oft auch nur die Hälfte aus. So greifen Kunden welche für ihre normale Shisha gerne auch mal 100 EUR ausgegeben haben hier meist zu Modellen zwischen 30-50 EUR. Viele Shisha Hersteller haben  diese Klasse erkannt und bieten auch dort eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle an.

Transportfähig muss Sie sein, doch wo macht man Abstriche ?

Das wohl wichtigste Argument bei der Outdoor Shisha ist die Transportfähigkeit. Die meisten unter uns werden sicher zu Hause eine relativ große Shisha mit einer massiven voluminösen Bowl stehen haben. Dass man diese nicht mal eben in eine Tasche oder den Rucksack gesteckt hat versteht sich von selbst. Speziell für draußen empfehlen wir Modelle bis maximal 50 cm. Diese Größen sind meist günstiger zu haben und haben oft auch einfach kleinere Gläßer welche sich leichter verstauen lassen. Ebenso sollte man darauf achten, dass man sich eine Shisha zulegt mit zerlegbarer Säule wie man Sie von Herstellern wie Amy, Kaya, Nargilem und Co gewöhnt ist.

Abstriche macht man hier im Vergleich zu der Erst-Shisha vermutlich in erster Linie in der Größe und dem Equipment der Shisha selbst. Wer zu Hause einen großen Kohleteller verwendet wird diesen sicher nicht so leicht an seiner Outdoor Shisha einsetzen können. Technisch gesehen unterscheiden sich die größeren von den kleineren Shishas nur geringfügig. Bei kleineren Shishas lässt sich nur schwer mit mehreren Leuten rauchen, auch muss einem Bewusst sein, dass sich hier die Säule selbst schneller erwärmt und man dadurch auch das Wasser bei längeren Session öfters wechseln sollte.

Verschiedene Materialien im Überblick !

Hier wird es spannend! Ein wichtiges Kriterium bei einer guten Outdoor Shisha ist das Material, die Dicke dessen und allgemein die Robustheit. Bei den Säulen gibt es keine großen Unterschiede was den Einsatz draußen oder drinnen angeht. Bei den Gläsern sollte man jedoch darauf achten zu einem Modell zu greifen mit besonders dicker Wandstärke. Eine Shisha draußen fällt schneller einmal oder bekommt auch gerne einmal einen Fussball oder Ähnliches ab. Wer hier komplett auf das Risiko eines Glasbruches verzichten möchte der kann zu Bowls aus einem Kunststoff greifen. Diese werden gerne als Acryl bezeichnet. Hersteller wie Nargilem oder auch Mya bieten hier einige Produktserien wie die Eco 450 Acryl oder Mya Cosmos an.

Sonstiges Zubehör für draußen !

Wer weiterhin nach coolen Gadgets speziell für draußen sucht, der sollte sich einmal Artikel wie den Bazooka Schlauch mit Ice Pad, diverse LED Lichter oder auch z.b den neuen Monkey Oz anschauen. Taschen findet man im Sortiment der Händler leider weniger. Wer auch gerne draußen mit Silikonschläuchen raucht sollte sich hier mal Mundstücke aus Holz oder Aluminium genauer anschauen.

Und zum Schluss einige Empfehlungen

Gerne möchten wir euch an dieser Stelle auch direkt einige Shishas aus unserem Sortiment vorstellen welche wir für besonders geeignet als Outdoor Shisha halten :

Die Aladin Berlin

Aladin Berlin :

Vorteile : günstiger Preis (ab 33 EUR), super transportfähig, Aladin Standart OVP lässt sich gut als Transportbox eignen. kleine Bowl passt auch gerne mal in eine Handtasche

Nachteile :leider mit geringem Durchmesser an der Bowl selbst, dadurch nicht so standhaft.

Erhältlich in folgender Kategorie  : Aladin Berlin Shishas

Amy Deluxe 440 Stillness Klick - blue (black shaft hammered)

Amy 440 Modelle

Amy 440 Modelle

Vorteile : teils viele Ausführen mit Profi Equipment. hohe Qualität und gute technische Eigenschaften, sehr dickes Glas

Nachteile : mit gutem Zubehör etwas teuer (39-65 EUR )

Erhältlich in folgender Kategorie  Amy Shishas mit Amy 440

 

Elox 480 CLICK - Black Zebra

Elox 480 von Kaya

Elox 480 von Kaya

Vorteile : hohe Qualität, schnell aufgebaut dank Click System, Aluminium kühlt sehr schnell wieder ob

Nachteile : etwas teurer in der Anschaffun (70 EUR)

Erhältlich in folgender Kategorie  : Kaya Elox 480

 

 

Nargilem Eco Acryl 450

Nargilem Eco 450 Acryl

Vorteile : Acryll Bowl aus Kunststoff, sehr leicht, hohe Robustheit

Nachteile : etwas teurer als z.b Amy 440 (49 EUR)

Erhältlich in folgender Kategorie  : Nargilem Acryl Shishas

Shisha Geruch an den Klamotten ?

Heute widmen wir uns mal wieder einer Frage des Tages ! Und zwar geht es um folgende Frage

Riecht man Shisha am nächsten Tag? (auf Klamotten)

Der Geruch von Tabak bestimmter Hersteller bleibt in der Tat gerne einmal an Klamotten hängen. So kann es vorkommen, dass wenn man Shisha geraucht hat sicher einmal ein Kommentar von Freunden kommt wo man den gerade war, eben weil man noch den leicht süßlichen Duft in der Kleidung hängen hat. Grundsätzlich ist dies auch logisch, lässt sich aber durch ausreichendes Lüften vorbeugen. Wirklich lange bleibt der Geruch jedoch nicht hängen. Meist reicht es aus, wenn man einfach mal die Klamotten kurz an der frischen Luft hängen lässt oder man sich eben mit Deo einsprüht.

Wer hingegen draußen raucht wird das Problem nicht haben. Der Geruch setzt sich hier nur sehr schwer in den Klamotten fest.

Unterschied zwischen günstiger und teuren Shisha !

Heute möchten wir euch mal unsere Meinung über die These Schmecken teure Shishas grundsätzlich besser ? kundgeben. Inzwischen ist das Sortiment an Shishas sehr stark diversifiziert. Früher beschränkten sich die Markanteile noch auf einige wenige Anbieter welcher auch lediglich 2-3 Produktreihen im Angebot hatten. Inzwischen haben wir einen starken Wettbewerb mit einer Vielzahl von Firmen, teils auch viele Firmen die sich selbst innerhalb der Nische Shisha noch in einer weitere Nische von ausgefallenen oder besonders hochpreisigen Shishas etabliert haben.

Die unterschiedlichen Preisklassen !

Inzwischen bekommt man bereits Shishas für unter 10 EUR aber kann auch tiefer in die Tasche greifen. Früher hatten wir die teuerste Preisklasse im Bereich von rund 140-180 EUR. Inzwischen gibt es Modelle und Hersteller welche erst bei einer Preisklasse von 250-400 EUR Artikel im Sortiment anbieten. Der Median befindet sich vermutlich bei der Preisklasse von 50-80 EUR, auch hier haben wir die mittlere Zahlungsbereitschaft feststellen können. Nicht umsonst bieten speziell die großen Hersteller wie Amy, Kaya oder Aladin ihre Vielzahl an Produkten in dieser Klasse an!

Das Material als Kostenfaktor !

Grundsätzlich kann man behaupten, dass die Shishas aus hochwertigeren bzw. teureren Rohmaterial auch teurer im Endprodukt angeboten werden. Das Material einer Shisha ist nicht immer leicht fest zustellen, da die Hersteller hier oft auf Mixturen setzen. Selbst im Edelstahl oder auch Glas Bereich gibt es unzählige Unterschiede. Doch beeinflussen diese auch wirklich die Raucheigenschaften der Shisha selbst ? Dies ist nicht so leicht zu sagen, was wir jedoch sagen können ist, dass Shishas aus teureren Materialien meist eine längere Lebensdauer aufweisen. Speziell was deren Gewinde angeht. Modelle aus günstigeren Materialien haben einen schnelleren Verschleiß. Auch vertragen die verschiedensten Materialien die unterschiedlichste Hitze. so dämmt eine dickere Säule die Wärme natürlich etwas besser als eine dünnere. Kaya hat mit ihrer neuen Elox Reihe beispielsweise auch wieder ein Modell aus Aluminium herausgebracht was laut Angabe des Herstellers besonders schnell abkühlen soll. Wären z.b dünnere Modelle mit dünner wandigen Säulen schneller aufgehitzt sind und somit der Rauch wärmer wird.

Die Größe der Shisha

Ganz klar hat auch die Größe bzw. dort der Materialeinsatz einen Einfluss auf den Preis. Modelle mit 30-45 cm sind in der Produktion natürlich günstiger als Modelle mit 60-80 cm, da hier eben ein größere Wareneinsatz von Nöten ist. Wer nicht sonderlich viel Wert auf die Größe legt kann hier natürlich sparen.

Der Hersteller bzw. Branding Aufschlag !

Neben den eigentlichen Material bzw. Herstellungskosten konnten wir bei den unterschiedlichen Marken auch höhere bzw. geringere Aufschläge feststellen. Eine Firma mit größerer Reputation bietet ihre Modelle im Großhandel gerne mal 10-30% teurer an als an eine Firma mit gleicher Qualität aber geringerer Beliebtheit/Bekanntheit oder wie man dies auch nennen mag.

Der Produktionsstandort !

China, Deutschland, Jordanien, Türkei oder Brasilien ? Zu Beginn des Marktes in Deutschland waren nahezu nur Modelle aus China oder Ägypten vertreten. Inzwischen hat sich hier viel getan. Wir haben zahlreiche kleinere Unternehmen die nun auch in Deutschland oder auch den Nachbarländern produzieren. Auch dies beinflusst den Preis einer Shisha doch schon sehr. Gerade jetzt in Zeiten des schwachen EURO’s kündigen die ersten Hersteller welche außerhalb des Euroraumes z.b China importieren und in USD bezahlen erste Preiserhöhungen von 20-25% an. Dagegen haben nun Firmen wie z.b Kaya welche erst kürzlich in der Türkei eine Produktionsstätte eröffnet haben, haben hier nun womöglich einen Wettbewerbsvorteil.

Und nun ? Was soll ich kaufen ?

Grundsätzlich sollte sich jeder einmal die Mühe machen und sich einen Überblick über die Preise, die Hersteller und die verschiedenen Modelle der Hersteller machen. Ansich findet man nahezu in jeder Preisklasse entsprechen für jeden Typ von Raucher das richtige Produkt. Nachdem man sich einen ersten Überblick verschafft hat sollte man für sich selbst die Zahlungsbereitschaft ausloten. Wer jeden Tag die Shisha verwendet hat vermutlich eine höhere Zahlungsbereitschaft als jemand der womöglich nur einmal pro Monat konsumiert. Für Suchende mit einer Zahlungsbereitschaft von 50-80 EUR empfiehlt sich das Sortiment der größeren Hersteller wie Amy, Kaya oder sogar auch Aladin. Deutlich kann man hier eben bei der Größe der Shishas sparen.

Wer eine hohe Zahlungsbereitschaft hat sollte dennoch etwas vorsichtiger beim Kauf sein. Wir beobachten auch immer wieder Hersteller welche Produkte die beispiesweise in China extrem günstig und leider auch minderwertig produzieren diese dann zu hohen Reservationspreisen  in Läden anbieten. Oder eben einen hohen Aufschlag aufgrund z.b deren Exklusivität aufpreisen.